Grillhandschuhe

Kaum ein erfahrener Griller kommt ohne Grillhandschuhe aus. Meistens startet man mit dem Handschuh für den Backofen oder sogar noch einfacher mit einem Topflappen. Doch machen wir uns nichts vor. Ein guter Grillhandschuh ist durch nichts zu ersetzen und wer will schon ständig mit Brandblasen rumlaufen.

Ein guter Grillhandschuh schützt einen vor Hitze und Funkenflug und sollte daher lang genug sein und natürlich auch hohe Temperaturen aushalten. Gerade wenn Sie mit einem Kugelgrill grillen kann man schon mal 300 – 400 Grad abbekommen. Beim Kauf eines Grillhandschuhs sollte man drauf achten, welche Angaben der Hersteller macht. Eigentlich sollte ein Grillhandschuh mindestens mit 200 Grad zurechtkommen damit man auch mal ein heißes Grillkochgeschirr anfassen kann. Neuerdings gibt es auch Grillhandschuhe die bis zu 500 Grad aushalten.

Arten von Grillhandschuhen

Man kann zwei Arten von Grillhandschuhen vergleichen Fausthandschuhe und normale Fingerhandschuhe. Fausthandschuhe sind meistens etwas günstiger, sehen aber dann auch nicht so gut aus. Allerdings passen sie dann auch jedem. Egal ob man eine große oder kleine Hand hat. Beim Kauf von Fingerhandschuhen sollte man seine ungefähre Handgröße wissen, damit man hinterher nicht zu kleine oder zu große Grillhandschuhe hat. Des weiteren sollte man noch auf die Länge der Grillhandschuhe achten. Es gibt kurze Fingerhandschuhe und längere die auch den Unterarm schützen. Gerade wenn man mit Kohle grillt oder einen sehr großen Grill mit einer großen Hitzeentwicklung hat, macht es Sinn sich Exemplare mit einem längeren Schaft anzuschaffen.

Materialarten von Grillhandschuhen

Grillhandschuhe gibt es in verschiedenen Materialien. Sehr häufig wird Leder ganz oder teilweise verarbeitet. Das Innenfutter ist dann meistens ein Baumwollgemisch. Diese eher klassischen Grillhandschuhe stehen mittlerweile in Konkurrenz zu Kunstfasern. Um die Hitzebständigkeit der Grillhandschuhe sicher zu stellen wird mittlerweile ein Mix aus Kevlar und anderen Fasern genutzt. Das Innenfutter besteht auch hier meistens aus einem Baumwollgemisch.

Rutschfeste Grillhandschuhe

Bei Grillhandschuhen sollte man auf Rutschfestigkeit achten. Mit einfachen Stoff-Grillhandschuhen kann einem auch einmal das Grillgut oder Grillschale wegrutschen. Viele Grillhandschuhe weisen daher mittlerweile eine Silikon-Beschichtung auf. Durch die Silikon-Beschichtung die meistens im Fingerbereich und den Handflächen zu finden ist, lassen sich heiße und rutschige Objekte ohne Probleme halten oder direkt auf dem Grill wenden.

Weitere Empfehlungen zu Grillhandschuhen

Wir empfehlen noch diese Produkte

Ein besonders empfehlenswerter Grillhandschuh

Wir haben in der Vergangenheit mit diesem Grillhandschuh gute Erfahrungen gemacht und empfehlen ihn daher. Schauen Sie sich auch auf Amazon oder in ihrem bevorzugten Grillladen um.

 

Grillhandschuhe – hitzebeständig bis zu 500°C

9.2

Preis-/Leistungsverhältns

10.0/10

Design

8.0/10

Rutschfestigkeit

10.0/10

Hitzebständigkeit

9.0/10

Passgenauigkeit

9.0/10

Vorteile

  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Rutschfest
  • Hitzebeständig bis 500 Grad
  • Schnell Lieferbar
  • Waschbar

Nachteile

  • Kein Leder
  • Eher funktionales Design
  • Einheitsgröße