Für den einen ein Sakrileg, für den anderen gehört es einfach zu einem echten BBQ dazu: Grillgemüse. Dabei muss es gar nicht immer nur das klassische mediterrane Gemüse sein. Auch für Süßkartoffeln, Pilze und Zwiebeln ist auf dem Rost immer noch ein Plätzchen frei. Der sollte übrigens am besten am Rand liegen. Das meiste Gemüse verträgt die direkte Hitze nicht besonders gut, wird dort zu schnell weich oder verbrennt gar. Vor allem marinierte Gemüsesorten sollten nicht in der Mitte vom Rost gegrillt werden, um Öltropfen in der Grillglut zu verhindern.

 

Dass auch Grillrezepte für Gemüse durchaus kreativ und einfallsreich sein können, beweist Ihnen unsere Rezeptsammlung. Wir wäre es etwa statt mit Zucchini und Mais zur Abwechslung mal mit Blumenkohl und Spargel? Marinaden mit Limone oder überraschenden Gewürzen sorgen für den Extrakick beim Grillgemüse und überzeugen sicher auch den letzten Skeptiker.

 

Wem klassische Röstaromen nicht abwechslungsreich genug sind, der kann mit getrockneten Kräutern in der Grillglut den Geschmack variieren: Rosmarin für den typisch mediterranen Geschmack. Zitronenmelisse und Minze für exotische Grillrezepte für Gemüse. Cumin für herzhafte Kartoffelschnitze vom Grill. Einfach ein Gewürz nach Wahl unter die Glut mischen und die Aromenvielfalt von Grillgemüse ganz neu entdecken.

 

Um sich die köstlichen Grillrezepte für Gemüse schmecken zu lassen, muss man kein Vegetarier sein. Sie eignen sich auch ganz hervorragend als Beilage zum gegrillten Fleisch oder Fisch. Lassen Sie es sich schmecken.